Statistiken

Besucher
14963
Beiträge
367
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
876841

Brand Wohnhaus Mühldorf 2.12.17 ca. 21 Uhr

Zimmerbrand der auf mehrere Wohnungen und Stockwerke übergriff fordert ​viele​ ​Betroffene​ darunter einen ​s​chwer​ V​erletzten, Stadt Mühldorf am Inn 2.12.17 ca. 21 Uhr

D​ie Feuerwehren aus Mühldorf Mößling und Altmühldorf wurden gegen ca. 21 Uhr nach Mühldorf in die von der Thann Straße zu einem Zimmerbrand mit Person in Gefahr alarmiert.​ Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem 2.OG und der Brand dehnte sich aus das es erforderlich war nach zu alarmieren. Eine Person wurde von den Feuerwehrkräften aus der Wohnung schwer Verletzt gerettet und dem BRK übergeben. Der schwer Verletzte wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der ausgedehnte Zimmerbrand konnte durch das fachmännische Handeln der Floriansjünger rasch eingedämmt und gelöscht werden. 

 

 

Pressemitteikung der Polizei:

Brand in Mehrfamilienhaus - Mehrere Personen verletzt

MÜHLDORF A. INN. Am Samstag, 02.12.2017, gegen 21:00 Uhr, brannte es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Von-der-Tann-Straße. Dabei wurde die Wohnungsinhaberin schwer und weitere fünf Hausbewohner leicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.
Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd wurde von einem Mitteiler über den Brand verständigt. Feuerwehr, Rettungs und Polizeikräfte fuhren sodann den Brandort an.
Vor Ort konnte festgestellt werden, dass das Feuer in einer Wohnung im 2. OG des Hauses ausgebrochen war. Die Wohnungsinhaberin befand sich noch in der Wohnung und wurde von fünf Hausbewohnern befreit. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Durch die Rauchentwicklung erlitten die Helfer eine Rauchgasintoxikation. Sie wurden in umliegenden Kliniken ambulant behandelt.
Der Brand konnte von den Feuerwehren aus Mühldorf, Mühldorf-Land und Mößling rasch unter Kontrolle gebracht werden.
Der Kriminaldauerdienst (KDD) der Kriminalpolizei Traunstein übernahm noch in der Nacht die Ermittlungen zur bislang ungeklärten Brandursache. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund eine halbe Million Euro geschätzt.
Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizeistation Mühldorf a. Inn 

 

HINWEISE IN EIGENER SACHE ZUM PRESSEBERICHT:

Es gibt keine Feuerwehr im LKR Mühldorf die heisst Mühldorf Land!
Es waren die Feuerwehren aus Mühldorf, Altmühldorf und Mößling sowie aus dem LKR AÖ die FW Töging alarmiert.
Des weiteren wurden die Kreisbrandinspektion, UGOEL, THW Fachberater alarmiert .

Vom BRK waren SEG Mühldorf, Ampfing, Waldkraiburg und Haag vor Ort sowie UG, SANEL, ORGL, LNA und ELRD vor Ort.