Statistiken

Besucher
14963
Beiträge
367
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
875242

VU Neumarkt St Veit 2.1.16

Ersthelfer retten Frau schwer Verletzt aus brennendem Auto, Hundham, Gmd. Neumarkt-Sankt-Veit, Lkr. Mühldorf am Inn, 02.01.2016 ca. 19:30 Uhr 
 
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagabend auf der Staatsstr. 2086 in der Nähe von Neumarkt-Sankt-Veit. Der 21-jährige Lenker aus dem Altlandkreis Vilsbiburg (Niederbayern) fuhr augenscheinlich ungebremst in den Kreuzungsbereich von Mühldorf kommend ein und nahm einer Peugeot-Lenkerin die Vorfahrt. Die Peugeot-Lenkerin hatte keine Möglichkeit mehr den Unfall zu verhindern und prallte mit voller Wucht in die Fahrerseite des ​BMW. Anschließend wurde der Peugeot in den Straßengraben geschleudert, wo er kurz danach Feuer fing. Nur dem beherzten Eingreifen der Ersthelfer, die unter Einsatz Ihres eigenen Lebens die Scheibe einschlugen und die schwer Verletzte Frau aus dem auf der Seite liegenden Auto zogen, ist es zu verdanken, dass die Peugeot-Lenkerin noch am Leben ist. Die beiden Insassen des BMW konnten sich leicht verletzt aus dem Unfallwrack befreien und wurden ebenfalls mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehren Neumarkt-Sankt-Veit und Teising-Fraßbach löschten den brennenden PKW, leiteten den Verkehr um und reinigten anschließend die Unfallstelle. 
Erst vor wenigen Tagen ereignete sich unweit der Unfallstelle ein weiterer Verkehrsunfall, bei dem sich ein Wagen überschlug.
Beide Fahrzeuge erlitten wirtschaftlichen Totalschaden. 
 

Neumarkt-Sankt Veit - Ersthelfer gesucht

Im Zusammenhang mit dem schweren Verkehrsunfall bei Neumarkt-Sankt Veit vom 02.01.2016, bei welchem eine Frau schwer verletzt aus ihrem in Brand geratenen Pkw gerettet werden konnte, sucht die Polizei Mühldorf noch Ersthelfer, welche bisher noch nicht namentlich bekannt sind. Insgesamt dürften nach bisherigem Stand ca. zehn Männer und Frauen an der Unfallstelle geholfen haben, wobei bislang nur fünf bekannt sind. Insbesondere zwei Männer, welche die Frau unmittelbar gerettet haben dürften, sowie eine Krankenschwester sollen sich bitte unter 08631/3673-0 melden.

 

fib VU Neumarkt St. Veit -0005fib VU Neumarkt St. Veit -0006fib VU Neumarkt St. Veit -0007fib VU Neumarkt St. Veit -0008fib VU Neumarkt St. Veit -0009fib VU Neumarkt St. Veit -0001fib VU Neumarkt St. Veit -0002fib VU Neumarkt St. Veit -0003fib VU Neumarkt St. Veit -0004