Statistiken

Besucher
14963
Beiträge
367
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
876407

THL Übung Hörbering 4.10.14

THL (Technische Hilfe Leistung) Großübung in Hörbering Gemd. Neumarkt St. Veit LKR Mühldorf am Inn 4.10.14 
Textquelle FFW Hörbering:  
Großübung THL mit Bus am 04.10.14
VU 3 - Massenkarambolage mit BUS - so hätte das Einsatzstichwort für die Feuerwehren am Samstagnachmittag gelautet. Doch an diesem sonnigen Herbsttag war es nur ein gespieltes Szenario.In einer von der FF Hörbering ausgerichteten Großübung, in der auch die Feuerwehren aus Neumarkt, Niedertaufkirchen und Roßbach sowie die Wehr aus dem Nachbarlandkreis Massing mit eingebunden waren, wurde ein Verkehrsunfall mit drei PKW´s und einem Bus simuliert.Beim Eintreffen der Hörberinger Wehr erwartete die Einsatzkräfte ein erschreckendes Bild. Ein Linienbus kollidierte in Großthalham bei Hörbering mit einem PKW mit zwei Insassen. Ein weiterer vollbesetzter Kleinwagen krachte in das Heck des Busses und fing daraufhin sofort an zu brennen. Ein dritter PKW, in dem sich ein Ehepaar mit einem Kleinkind befand, kam auf der Gegenfahrbahn auf Grund eines Ausweichmanövers von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen.Nach der Erkundung durch die Einsatzleitung übernahm die FF Hörbering den Bus mit den ca. 20 Insassen. Nachdem über die Windschutzscheibe eine Zugangsöffnung geschaffen wurde kümmerten sich zwei Innere Retter um die teilweise schwerst verletzten Reisenden und den bewusstlosen Busfahrer. Der größte Teil der Personen konnte durch eine geöffnete Seitenscheibe mit Hilfe von Spineboards und Tragen über eine Rettungsplattform gerettet werden. Lediglich eine Person musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.Die nächstanrückende Feuerwehr Neumarkt übernahm den PKW der in die Front des Busses gefahren war. Nachdem das Dach entfernt wurde, konnten die zwei verletzten Personen schnell gerettet werden.Anschließend wurde die Nachbarwehr aus Massing mit dem im Heck des Busses befindlichen Auto betraut.
Die Vollbesetzung des PKW´s und weil der Kleinwagen so stark unter dem Bus eingeklemmt war erschwerte das Schaffen einer Rettungsöffnung. Auch wegen des Brandes im Motorraum des Busses, der mit Schaum gelöscht werden musste, stellte sich dieses Szenario als weitaus schwieriger dar.Die Freiwillige Feuerwehr Niedertaufkirchen konnte über den Kofferraum in den auf dem Dach liegenden PKW einen Retter ins Fahrzeug bringen und von innen die Türen öffnen und somit die drei Verunglückten retten.Die FF Roßbach wurde zur Verkehrsabsicherung eingesetzt. 

fib Uebung Hoerbering -0012fib Uebung Hoerbering -0001fib Uebung Hoerbering -0002fib Uebung Hoerbering -0003fib Uebung Hoerbering -0004fib Uebung Hoerbering -0005fib Uebung Hoerbering -0006fib Uebung Hoerbering -0007fib Uebung Hoerbering -0008fib Uebung Hoerbering -0009fib Uebung Hoerbering -0010fib Uebung Hoerbering -0011fib Uebung Hoerbering -0013fib Uebung Hoerbering -0014fib Uebung Hoerbering -0015fib Uebung Hoerbering -0016fib Uebung Hoerbering -0017fib Uebung Hoerbering -0018