Statistiken

Besucher
14963
Beiträge
367
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
875858

Bahnbrücke Mühldorf 2.9.14

Zweigleisiger Ausbau Bahnstrecke Altmühldorf - Tüßling: Nachtbauarbeiten mit schwerem Gerät • Schienenersatzverkehr auf einigen Spätverbindungen Der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke München-Mühldorf-Freilassing erfährt einen weiteren Meilenstein. Im Bauabschnitt Altmühldorf Mühldorf werden in den kommenden beiden Nächten (, 2./3. Und 3./4. September 2014) neue Brückensegmente eingehoben. Die Brückenhauptträger haben ein Gewicht von jeweils 165 Tonnen und überspannen mit 54 Metern Weite den Innwerk-Kanal.
Die Deutsche Bahn und ihre Auftragnehmer setzen hierzu vier Großmobilkräne mit bis zu 500 Tonnen Traglast ein. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt, jeweils zwischen 22:40 Uhr und 4:40 Uhr.
Durch die Verlegung in die Nachtstunden werden die Beeinträchtigungen durch Zugausfälle minimiert. Leider sind einige wenige Züge von den Bautätigkeiten betroffen. So fährt die RB 27079 und die RB 27081 München - Mühldorf im Schienenersatzverkehr (BUS) ab Ampfing nach Mühldorf und die RB 27280 Rosenheim - Mühldorf im Schienenersatzverkehr ab Waldkraiburg nach Mühldorf, , wofür die Bahn und ihre Auftragnehmer um Verständnis bitten.
Der Brückeneinhub ist die Voraussetzung für den weiteren zweigleisigen Ausbau zwischen Altmühldorf und Mühldorf. Als nächstes werden die beiden Brückenwiderlager und der Betonüberbau erstellt. Ab Ostern 2015 soll die neue Brücke für den Eisenbahnverkehr genutzt werden. Zuvor wird der zweigleisige Ausbau vorangetrieben, dazu gehören zahlreiche Weichen- und Spurplananpassungen. Anschließend erfolgt dann die Erneuerung des mittleren Brückensegments bis Ende 2015.Die Baumaßnahme ist der erste Abschnitt von zwei Abschnitten des Projektes zweigleisiger Ausbau Altmühldorf – Mühldorf - Tüßling für das Projekt ABS 38 (München - Mühldorf Freilassing). Mit dem zweigleisigen Ausbau können die dringend benötigten zusätzlichen Kapazitäten für den Schienengüterverkehr ins bayerische Chemiedreieck Burghausen geschaffen werden.
Informationen erhalten Reisende zudem unter www.suedostbayernbahn.de in der Rubrik „Aktuell/Verkehrsmeldungen“ oder beim Kundendialog unter der Rufnummer 08631/609-333 (Mo-Fr von 8 – 16 Uhr). Zudem gibt es Aushänge an den Stationen. Ebenso informiert der SOB-Newsletter per Mail über die Einschränkungen auf der Strecke.

 

fib Bahnbruecke MUE -0013fib Bahnbruecke MUE -0003fib Bahnbruecke MUE -0004fib Bahnbruecke MUE -0005fib Bahnbruecke MUE -0006fib Bahnbruecke MUE -0007fib Bahnbruecke MUE -0008fib Bahnbruecke MUE -0010fib Bahnbruecke MUE -0011fib Bahnbruecke MUE -0014fib Bahnbruecke MUE -0016fib Bahnbruecke MUE -0019fib Bahnbruecke MUE -0020