Statistiken

Besucher
14963
Beiträge
367
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
875814

Panenbus A94 23.8.14

Pannenbus oder doch nur Treibstoff ausgegangen???   Feuerwehr als Helfer in Not evakuierte einen Reisebus und brachte den Bus wieder zum laufen; A94 zw. AS MÜ Nord und MÜ West in Richtung München; 23.8.14 ca. 13:00 Uhr 
Von Passau in Richtung München fuhr ein Reisebus mit Augsburger Zulassung als er zwischen den Anschlussstellen MÜ Nord und MÜ West eine Panne hatte. Die FFW Mößling wurde zur Unterstützung (Absicherung der Pannenstelle) alarmiert. Nachdem verzweifelt versucht wurde den Bus wieder in gang zu bringen und dies nicht glückte wurden die Feuerwehren Alrmühldorf, Zangberg und Ampfing zur Unterstützung nach alarmiert. Die Reisebus wurde evakuiert und das Gepäck wurde entladen. Die jugendlichen Fahrgäste wurden zunächst in der Grundschule in Mößling untergebracht. 
Pressebericht:

Auf eine Tankanzeige ist nicht immer Verlass

Reisebus kommt wegen defekter Tankanzeige zum Stehen

Am Mittag des 23.08.2014, gegen 12:30 Uhr wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern ein liegengebliebener Reisebus auf der A94 mitgeteilt. Dem Mitteiler schien eine Absicherung notwendig, weshalb er die Polizei verständigte.

Beim Eintreffen am Einsatzort mussten die Beamten der „Dienstgruppe Mühldorf" der VPI Traunstein dieser Meinung wirklich beipflichten. Nicht alleine die Örtlichkeit inmitten eines lang gezogenen Verlaufes einer Linkskurve, sondern auch die Tatsache, dass es sich bei den Fahrgästen um eine Gruppe von ca. 50 Kindern handelte, gab der Situation kurzfristig die entsprechende Brisanz.

Der Fahrzeuglenker, welcher sich den Bus lediglich ausgeliehen hatte, konnte sich die Situation nicht erklären. Schließlich habe ihm die Tankanzeige noch einen teilweise gefüllten Tank gemeldet. Auf einmal habe der Bus jedoch zu „stottern" begonnen und sei zum Stillstand gekommen.

Für den weiteren Transport der Fahrgäste stand kurzfristig kein Ersatzbus zur Verfügung. Für die hinzugezogenen Einsatzkräfte der Feuerwehr Mößling war dies aber das kleinste Problem. Kurzerhand organisierten sie mit eigenen Kräften den Transport der Kinder samt ihrem Gepäck zur Turnhalle der Grundschule Mößling. Dort konnten die Eltern ihre Kinder dann sicher abholen.

Nach Sperrung des rechten Fahrstreifens durch die Feuerwehr Mößling konnte der Tank des Busses wieder befüllt werden. Danach war es jedoch nicht ohne weiteres möglich den Bus zu starten. Alleine dem technischen Know-How der Feuerwehr war es zu verdanken, dass der Reisebus noch vor Eintreffen eines Reparaturservices wieder fahrbereit wurde. Nach einer schweißtreibenden Entlüftung des Kraftstoffsystems vor Ort, kam wieder genug Sprit am Motor an, um diesen zu starten.

 
 
fib A94 Buspanne -0001fib A94 Buspanne -0003fib A94 Buspanne -0004fib A94 Buspanne -0005fib A94 Buspanne -0006fib A94 Buspanne -0007fib A94 Buspanne -0008