Statistiken

Besucher
14963
Beiträge
367
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
875163

VU Forstinning 17.1.14

Pressebericht der PI Poing vom 17.1.14
Forstinning, Lkr. Ebersberg, 17.01.2014

Fußgängerin angefahren und geflohen

Gegen 16:50 Uhr wurde über Notruf ein schwerer Verkehrsunfall mit verletzter Person mitgeteilt. Vor Ort berichteten Zeugen, dass eine Fußgängerin im Forsthausweg von einem Pkw angefahren und schwer verletzt wurde. Der verursachende Fahrzeugführer flüchtete. 

Wie sich bei den ersten Ermittlungen herausstellte hat der Unfallflüchtige unmittelbar vor dem Zusammenstoß mit der Fußgängerin bereits einen Verkehrsunfall verursacht. Am Beginn des Forsthausweges hatte er einen BMW X 1 einer Anwohnerin beschädigt. Durch den Krach war die Geschädigte aufmerksam geworden und vor das Haus gegangen. Der Unfallverursacher war zunächst zusammen mit einem ca. 12-Jährigen Kind (Beifahrer) aus seinem Fahrzeug ausgestiegen und sprach kurz mit der Geschädigten. Als diese im Haus Schreibzeug für einen Personalienaustausch holen wollte stieg der Verursacher wieder in sein Fahrzeug und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. 

Ca. 1000 m nach dem ersten Unfall, erfasste er dann, im Bereich einer leichten Linkskurve  mit der rechten Fahrzeugseite eine Fußgängerin am Fahrbahnrand. Die Frau, eine Forstinningerin, Mitte 40, wurde durch den Aufprall durch die Luft geschleudert und blieb schwer verletzt im Acker liegen. Sie wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der Unfallfahrer setzte seine Flucht fort und gefährdete im weiteren Verlauf erneut eine Fußgängerin, die jedoch noch rechtzeitig zur Seite springen konnte. Auf der Münchener Straße fuhr er dann in Fahrtrichtung München weiter. 

Nach Zeugenaussagen handelte es sich bei dem unfallflüchtigen Pkw um einen dunkelblaumetallicfarbenen BMW Kombi, älteren Baujahrs, der im Heckbereich ein Schild mit der Aufschrift „Christian“ hatte. 

Der Fahrer wird wie folgt beschrieben: 

Hellhäutiger Mann, ca. 40 Jahre, ca. 170 cm, sehr schlank, dunkelbraune hochstehende Haare, keine Brille, bekleidet mit Jeans und dunkler Jacke. 

Sein Beifahrer, ein Junge wird wie folgt beschrieben: 

Ca. 12 Jahre, 155-160 cm, sehr blond, Brillenträger 

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe:

ð  Wer kennt einen Mann, auf den die Beschreibung passt?

ð  Wer kennt einen Jungen auf den die Beschreibung passt?

ð  Wer kann Hinweise zu dem dunkelblauen BMW Kombi geben, der im Heckbereich ein Schild mit der Aufschrift „Christian“ hat? Bei dem Fahrzeug müsste der rechte Außenspiegel fehlen. 

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Poing oder jede andere Polizeidienststelle. 

An der Unfallstelle eingesetzt waren die Feuerwehr Forstinning, ein Notarzt- und Rettungswagen, ein Rettungshubschrauber, ein Unfallgutachter, ein Unfallfluchtfahnder der VPI Freising und zwei Streifenbesatzungen der PI Poing.

  

Pressebericht der PI Poing vom 18.1.14 

Unfallflucht nach Zeugenhinweis geklärt     

Bezug: Pressemeldung über angefahrene Fußgängerin vom 17.01.14

Nach dem Zeugenaufruf nach einem dunklen BMW Kombi meldete sich noch am Abend des Unfalles eine Zeugin, die den entscheidenden Hinweis auf den Unfallverursacher geben konnte. 

Noch in der Nacht wurde ein 38-jähriger aus dem nördlichen Landkreis Ebersberg in dessen Wohnung festgenommen. Der Pkw war von ihm schon an einem anderen Ort versteckt worden, konnte jedoch aufgefunden und sichergestellt werden. 

Da der Fahrer alkoholisiert war, wurde eine Blutprobe entnommen. Er ist nicht im Besitz eines Führerscheines. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Fahrer wieder auf freien Fuß gesetzt, da kein Haftgrund vorlag. 

Die Polizeiinspektion Poing bedankt sich für die zahlreichen Mitteilungen der Bürger, die schließlich zur Ermittlung des Unfallverursachers führten.

 

 

fib VU Forstinning -0002fib VU Forstinning -0001fib VU Forstinning -0003fib VU Forstinning -0005fib VU Forstinning -0006fib VU Forstinning -0008fib VU Forstinning -0010fib VU Forstinning -0013fib VU Forstinning -0015