Statistiken

Besucher
14963
Beiträge
367
Weblinks
2
Anzahl Beitragshäufigkeit
875878

Großübung "Brennender Schweinestall" in Wifling, Lkr. Landshut

Großübung der Feuerwehren

 

Bodenkirchen. Am Mittwochabend fand auf dem Anwesen der Familie Hausperger in Wifling bei Bodenkirchen eine Feuerwehrgroßübung statt. Ziel der Übung war der zügige Aufbau einer Wasserversorgung und die Überprüfung derer Leistungsfähigkeit. Beobachtet wurde die Übung von Kreisbrandmeister Johann Meyer und Bürgermeisterin Monika Maier.

 

Um 19.20 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bonbruck, Aich, Binabiburg, Treidlkofen, Rothenwörth, Johannesbrunn, Leberskirchen, Bodenkirchen, Haunzenbergersöll, Wurmsham und Pauluszell sowie die oberbayerische Feuerwehr Teising-Fraßbach zur Übung abgerufen. Angenommen wurde ein in Vollbrand stehender Schweinestall, das Feuer drohte auf eine angrenzende Maschinenhalle sowie weitere Gebäude überzugreifen.

 

Für den Erstangriff wurde ein Unterflurhydrant direkt vor dem Anwesen in Betrieb genommen. Die wasserführenden Fahrzeuge der Wehren Bodenkirchen, Pauluszell und Bonbruck  unterstützten mit ihren Fahrzeugtanks. Zeitgleich wurden von den anderen Feuerwehren zwei Versorgungsleitungen aufgebaut. Dazu wurde ein Löschweiher am Ortseingang von Wifling sowie ein weiterer Weiher in Holzzell verwendet. Mit zahlreichen Tragkraftspritzen wurde das Wasser an die Einsatzstelle gepumpt. Ebenso musste die Verkehrsabsicherung erstellt und Reserveschläuche bereitgehalten werden.

Insgesamt wurden für die Übung zwei Förderstrecken mit einer Gesamtlänge von rund 1100 Metern aufgebaut um 6 C-Rohre und 2 B-Rohre zu speisen. Durchschnittlich wurden je Minute über 1500/Liter Löschwasser abgegeben.

 

Bei der anschließenden Besprechung im Innenhof sprach Kreisbrandmeister Johann Meyer noch einzelne Punkte an, welche zukünftig verbessert werden können. Im Großen und Ganzen war es jedoch eine gelungene und funktionierende Übung. Auch die Wasserversorgung wurde auf schnellstem Wege erstellt. Die überregionale Zusammenarbeit mit den Feuerwehren aus Oberbayern funktionierte einwandfrei. Bürgermeisterin Monika Maier bedankte sich bei den Feuerwehrfrauen und –männern für das große Interesse und war sehr stolz darauf, dass auch die Feuerwehrjugend zahlreich vertreten war. 

 

fib Grossuebung Wifling Website0001

 

fib Grossuebung Wifling Website0002

 

fib Grossuebung Wifling Website0003

 

fib Grossuebung Wifling Website0004

 

fib Grossuebung Wifling Website0005

 

fib Grossuebung Wifling Website0006